AGB Fernseh-Blitzdienst Eugen Bergmann

Auftragserteilung und Reparaturbedingungen:
Bei der Auftragserteilung hat der Kunde uns eine möglichst genaue Fehlerangabe zu machen, besonders bei Aussetz- und Zeitfehlern.
Kostenvoranschläge, die ohne Überprüfung und Messung am Gerät  oder der Anlage abgegeben werden, sind unverbindlich und lediglich Erfahrungswerte.
Bei Kostenvoranschlag vor Ort oder in der Werkstatt wird die dafür aufgewendete Zeit für die Überprüfung und Hin- und Rückfahrt in Rechnung gestellt, falls der Kunde eine Reparatur oder Erneuerung ablehnt. Fahrzeugkosten werden nicht berechnet. Kostenvoranschläge werden erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung verbindlich. Die Gültigkeitsdauer wird auf 14 Tage begrenzt.
Nebenabreden sind nur wirksam, wenn wir diese schriftlich bestätigen.
Der Kauf- oder Reparaturpreis ist ab Rechnungslegung sofort und ohne Abzug fällig.
Ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen für Werkverträge.
Gerichtsstand ist München.
Kurzfristige Änderungen unserer AGB behalten wir uns vor.
Bei Auftragsnahme durch unseren Vertragspartner sind diese AGB auch hier gültig.
Für die fremden Links, auf die von uns verwiesen wird, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oderHaftung.